Externsteine in Detmold
 Foto vom" Landesverband Lippe"

 

 Eine mittelalterliche,sokrale Stätte im Naturschutzgebiet des Lipperlandes,lädt zu einer Wanderung in die    Frühgeschichte ein.

 Hermansdenkmal  - erbaut 1838 -  1875                                                                                                            

Teuto - Kletterpark ---- Ein Erlebnis für Jedermann im lebenden Baumbestand

Adlerwarte - in Berlebeck 

 Vogel- und Blumenpark ----in Heiligenkirchen

LWL -- Freilichtmuseum Detmold ---- Deutschlands größtes. Mit mehr als 100 eingerichtete Gebäude

ca. 3 Std. Aufenthalt sollte man einplanen.  

Ein Rundgang durch die Kulturstadt Detmold   

Porta Westfalica    ( Kaiser Wilhelm - Denkmal )        

 

    Potzpark - Freizeitpark,  

Porta Westfalica hat auch einen Fernsehturm von 135 Meter, der mit einer überdachten

 Aussichtsplattform ist.

 

 Hameln ( Rattenfängerstadt )
 
 

 

 Freilichtspiele.....Jeden Sonntag vom  02.Mai --  bis --12.September  um  12.00 Uhr

 Rattenfänger-Musical   "  Rats  " Jeden Mittwoch vom   12.Mai -- bis -- 8. Sept. um  16.30 Uhr

 Hameln hat eine schöne Altstadt .Von dort aus werden auch Schiffahrten angeboten auf der Weser.

 In Hameln auf dem Klüt ,kann man schön wandern und eine Kletterwand besteigen -- 

 Hochseilgarten gibt es dort.

Bückeburg

 

 Bückeburger Schloss mit einem großen Park,  das Mouseleum / die Begräbnisstätte des Fürsten

Schaumburg Lippe,    Fürstliche Hofreitschule,   Stadtkirche,   Heimatmuseum,

 Hubschraubermuseum das einzige Europas,   Hallenbad mit einer großen Rutsche und Freibad

 genannt auch Bergbad, das ist über den Südweg von Bad Eilsen nach Bückeburg zu erreichen

 (Fußweg ca .1 Std.).

 Der Idaturm ist ein beliebtes Ausflugsziel, wird gerne von Wanderern benutzt (211 NN) ist von Bad Eilsen

 Richtung Bückeburg zu erreichen ( bewirtschaftet )

 Rinteln 
 

Draisinen - Spass          

von Rinteln / Exten - Bahnhof nach Alverdissen

 Es gibt unterwegs viele Rastplätze im Grünen.Die Strecke ist ca : 18 km lang. Fahrzeit ca.: 3 Std.

auf der Hinfahrt und die Rückfahrt braucht man ca.1,5 Std.

Rinteln hat eine schöne Historische Altstadt, bietet Weserschiffahrt , Frei u.Hallenbad ,Dampfeisenbahn

Weserbergland , Klippenturm bewirtschaftet , Erlebniswelt Steinzeichen in Steinbergen ,

Möllenbecker Kloster , Varenholz Weserfreizeitzentrum - Wasserski

Burg Schaumburg    und  die    Paschenburg

Umgebung von Hessisch Oldendorf

Die Klippen von Hohenstein.  ( Parkplatz Kreuzsteinquelle / Pappmühle )

 Die Klippen von Hohenstein in Hessisch Oldendorf gelten als eine der Höhepunkte im Wandergebiet

des westlichen Weserberglandes.

Dieses Hochplateau mit seinen 50 m steil abfallenden Klippen, ist ein beliebtes Wanderziel.

Die Felsen sind südseitig ausgerichtet und erlauben auch bei gutem Wetter im Winter einen Kletterbesuch.

Oben auf dem Kamm gibt es eine sehr schöne  ( ca : 2 Std. ) Wanderstrecke zum Süntelturm.

( Langenfeld  ein Ortsteil von Hessisch Oldendorf ) hat einen 15 Meter hohen Wasserfall 

des Höllenbads und ist der höchste Wasserfall in Niedersachsen. 

Schillathöhle  .....Tropfsteinhöhle  ist in dem Ort zu finden

 
 
  
 
  Blick vom Plateau vom Hohenstein



 




In  Grossenwieden ,an der Fähre ,da gibt es einen Kanu Verleih und man kann von dort Richtung Rinteln

 und noch weiter paddeln je nach Kondition ,man wird dann von dort wieder abgeholt

In Fischbeck gibt es die Stiftkirche ST.Johannes mit Führung.

 Steinhude


Das Steinhuder Meer mit der Insel Wilhelmstein,   in Steinhude werden Schiffahrten angeboten, die einen

 zur Insel fahren (dort kann man einkehren ----- bewirtschaftet).
In Steinhude gibt es leckere Fischbrötchen und Aale aus der eigenen Räucherei.

Es gibt auch einen Fahrradverleih wo man dann mit dem Rad eine schöne Tour von 30 km um das

Steinhuder - Meer macht, mit einigen Aussichtspunkten durch das Natuschutzgebiet.

 
  Minden


Das größte Wasserstrassenkreuz der Welt verbindet die Weser und den Mittellandkanal.( Minden )

 Der Höhenunterschied beträgt 13 Meter.   Dort werden auch Schiff - Fahrten auf der Weser angeboten.

Minden hat eine schöne Altstadt und ladet auch zum Bummeln ein.

Besucherbergwerk in Kleinenbremen


 Bad Eilsen

  Herbst


Bad Eilsen hat ca: 2300 Einwohner und ist ein reumatisch,staatliches anerkannter Kurort.

Besitzt die stärksten Schwefelquellen Mitteleuropas und lindert Gicht,Rheuma und Hauterkrankungen.

Der Kurpark  wird von der plätschernde Aue durchzogen und hat zum Teil einen 200 Jahre

 alten Baumbestand.Der Kurpark bietet zu jeder Jahreszeit seine Reize.


Im Frühjahr  ---  zur Krokusblüte

Im Sommer  ---  die Wasserspiele und die blühenden Rosen


Der Herbst  ---  mit seinen bunten Blättern,die nach und nach von den Bäumen rieseln

Im Winter  ---  bietet das Therapiebad bei ( 30 grad ) für Abwechslung ---- ganzjährig geöffnet

Von Bad Eilsen aus kann man schöne Wanderungen unternehmen.

 
zB : Zum Klippenturm ( bewirschaftet )mit Blick auf das Wesertal ( Richtung Luhden)

Süße Mutter ( bewirtschaftet )             Ida Turm ( bewirtschaftet )

Zum Erlebnis - Steinzeichen  usw.

In Bad Eilsen können Sie auch Ihre Freizeit mit Kegeln, Boulen,  Minnigolf, Tennis; Reiten

 und im Golfclub verbringen ,oder auch Radfahren.

 In Luhden gibt es eine Bowlingbahn  ( bewirtschaftet ) Kegelbahn und für Kinder Indoorspielplatz

Ramba - Zamba - Kids


 Kurpark vorm Fürstenhof

  Aue
  Rosenblüte
  Kurpark

  Aue